Gemeinschaft Erfurt Carneval

News

Abdekoration der Prinzenpaare

In einer ergreifenden Zeremonie ist das Prinzenpaar Kai und Josi in der Nacht von Dienstag auf Aschermittwoch entthronisiert worden.

Die beiden hatten sich während der Saison in die Herzen der Erfurter Narren gesungen, getanzt und gelacht. Mit witzigen Wortgefechten und kleinen Spitzfindigkeiten brachten sie stets die Säle zum Beben. Um so emotionaler war die Abdekoration. Nicht nur bei Kai und Josi flossen Tränen. Erstmals waren die Prinzenpaare getrennt voneinander abdekoriert worden, das Kinderprinzenpaar Robin und Marietta vom Facedu im DasDie Brettl und Kai und Josi im Kaisersaal. Die dortige Veranstaltung hatten der Karneval Club Helau und der Anger Karneval Club vorbereitet und durchgeführt. Positive Rückmeldungen aus dem Publikum erhielten die Vereinspräsidenten Philipp Genter und Peter Schowanek während und nach der Veranstaltung.

Das Kinderprinzenpaar hat in dieser Session 100 Euro für jeden GEC-Verein gesammelt, hinzu kommen 500 Euro für das Kinder- und Jugendheim Am Rabenhügel. Josi und Kai konnten bei der Party im Kaisersaal die stolze Summe von etwa 8000 Euro bekanntgeben, die während der Session in den Prinzenfonds geflossen sind. Jeder GEC-Verein sowie der Wanderslebener Narren-Club erhalten 666 Euro.

Text: Anja Derowski (Thüringer Allgemeine)
Bild: Michael Kremer

0
Campagne
0
Aktive
bottom.png