Gemeinschaft Erfurt Carneval

News

Thomas L. Kemmerich bleibt GEC-Präsident

Präsident Thomas Kemmerich wurde von der GEC im Amt bestätigt

Die Gemeinschaft Erfurter Carneval (GEC) hat Thomas Kemmerich in seinem Amt als Präsidenten bestätigt. Als Gegenkandidat war Musiker Jürgen Zehner angetreten, ein Verein hatte ihn vorgeschlagen. Letztlich erhielt Thomas Kemmerich 16 von 24 Stimmen. Immer wieder hatte es in den vergangenen Wochen Diskussionen in den Vereinen und auch zwischen den Vereinen gegeben, wie mit dem Brauchtum Karneval umzugehen ist.

„Der Generationenwechsel bleibt Thema“, sagt Thomas Kemmerich auf Anfrage unserer Zeitung. „Es wird nicht leichter, Ehrenamtliche zu finden, Publikum zu finden. Das bedarf einer gemeinsamen Anstrengung.“ Dies sei ein Prozess, die nie aufhören werde.

Für drei Jahre wurde das Präsidium gewählt, zu dem auch Marcus Danz (Vizepräsident), Bettina Müller (Schatzmeisterin), Lilly Fischer (Protokoll), vier Beisitzer und Jens-Christian Porsch als neuer Zugmarschall gehören. Er bildete in den vergangenen beiden Jahren mit Matthias Polten die Zugleitung. Thomas Kemmerich und Jens-Christian Porsch haben gemeinsam ein Ziel: Erfurts Karnevalsumzug soll wieder vom Domplatz bis zum Domplatz führen.

In diesem Jahr musste er massiv gekürzt werden, da die Kosten sonst zu hoch gestiegen wären. „Natürlich muss die Finanzierung gesichert sein“, sagt Jens-Christian Porsch.

Auch der Senat, dessen Mitglieder jeweils einen vierstelligen Betrag pro Jahr sponsern, sieht das Geld lieber in der Kinder- und Jugendarbeit. „Irgendwann soll der Umzug Geld abwerfen“, hofft der neue Zugmarschall. „Das ist ein langfristiges Ziel und könnte über Sponsoring erreicht werden. Das ist meine Motivation.“

Trotz der kurzen Strecke waren etwa so viele Zuschauer wie im vergangenen Jahr gekommen. Doch für Karnevalisten, die mitfahren, die wochenlang Wagen gestalten, sei es traurig, wenn nach 50 Minuten schon wieder Schluss sei, erklärt er.

Die Veranstaltungsorganisation liegt dem 52-Jährigen, seit 25 Jahren ist er als Marketingfachmann selbstständig. Zugmarschall zu sein bedeutet hohes ehrenamtliches Engagement – das spürte er mit Matthias Polten bereits bei den letzten beiden Umzügen.

Thomas Kemmerich suchte Kontakt zu Oberbürgermeister Andreas Bausewein. „Die Stadt kann die GEC-Vereine und die Karnevalisten nicht allein lassen bei der finanziellen und organisatorischen Vorbereitung. Wir möchten einen Vertrag zwischen GEC und Stadt. Den bestehenden Kooperationsvertrag wollen wir den neuen Gegebenheiten anpassen, so dass die Lasten vernünftig aufgeteilt werden.“

Weitere große Ereignisse liegen vor dem neuen Präsidium: die Thüringer Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport (Oktober 2019) und die Deutschen Meisterschaften (März 2020). Marcus Danz ist der Turnierleiter, tausende Besucher werden erwartet.

Neues Mitglied im Präsidium ist der noch amtierende Prinz. Kai Grün engagiert sich fortan in der GEC als Programmchef. „Dann lass ich mir mal was Geiles einfallen. Ideen gibt‘s schon viele“, kündigt er lachend an.

Text: Anja Derowski (Thüringer Allgemeine)
Bild: Michael Kremer

0
Campagne
0
Aktive
bottom.png